PEG HRT 4D HEADER

Pegasus® GC-HRT+ 4D

Hochauflösendes GC×GC-TOFMS

Der Pegasus GC-HRT+ 4D kombiniert die leistungsstärksten GCxGC- und TOFMS-Tools auf dem Markt mit High Resolution Deconvolution® (HRD®). Ideal für die komplexesten Proben, können Benutzer mehr Analyten als je zuvor sowie unbekannte Komponenten sicher identifizieren. Die ChromaTOF®-Markensoftware wurde speziell für HRT+ und GCxGC-Unterstützung entwickelt und erweitert das benutzerfreundliche All-in-one-Datensystem um neue qualitative und quantitative Funktionen.

Merkmale

  • Identifizieren Sie die Analyten in Ihrer Probe eindeutig anhand der unerreichten Empfindlichkeit des GCxGC-Modulationsprozesses.
  • Eine Massengenauigkeit von 1 ppm und die mindestens doppelt so hohe Spitzenkapazität im Vergleich zu allen derzeit auf dem Markt erhältlichen Massenspektrometern sind nur einige der Vorteile.
  • Encoded Frequent Pushing® (EFP®) trägt zu einer signifikanten Steigerung der Empfindlichkeit, eines erweiterten Dynamikbereichs, größeren Massenbereichs und vielem mehr bei.
  • Die Folded-Flight-Path®(FFP®)-Technologie bietet höchste Auflösung, eine verbesserte Empfindlichkeit und TOF-Fokussierung.
  • KADAS®, unser patentiertes Ionenstatistik-basiertes Datenerfassungssystem, reduziert drastisch das Rauschen und gewährleistet höchste Massengenauigkeit bei geringerer Dateigröße.
  • NIST und Accurate Mass Libraries sind bereits integriert und ermöglichen einen exakten Vergleich neuer Messergebnisse mit den Massendaten aus der Bibliothek.
  • Erhältlich mit entweder Elektronenionisationsquelle (EI) für den Vergleich mit klassischen Bibliotheksspektren oder chemischer Ionisationsquelle (CI) für die Konservation des Molekül-Ions

Der Pegasus GC-HRT+ 4D bietet die Möglichkeit, mithilfe einer umfassenden zweidimensionalen Gaschromatografie (GCxGC) hochauflösende Massenspektraldaten zu erhalten. GCxGC liefert eine hohe Spitzenkapazität, indem Verbindungen, die aus der ersten Chromatografiesäule ausgelöst werden, eingefangen und dann systematisch in die zweite Säule für eine zweite Trennung injiziert werden. Die Trennung in der zweiten chromatografischen Phase ist in wenigen Sekunden abgeschlossen, was zu sehr engen chromatografischen Spitzen führt (<200 Millisekunden).


Um ausreichend Daten zur Definition einer 2D-Chromatografiespitze zu erhalten, sind Erfassungsraten von mindestens 100 Spektren/Sekunde erforderlich. Der Pegasus GC-HRT+ 4D ermöglicht Datenerfassungsraten von bis zu 200 Spektren/Sekunde für eine ausreichend hohe Datendichte, um die spektrale Entfaltung chromatografischer Peaks darzustellen. Kombiniert mit der GCxGC-Chromatografie von LECO und dem Pegasus GC-HRT+ erhalten Sie eine ultimative Auflösung für eine komplexe Charakterisierung von Proben. 

« zurück zur Übersicht

Pegasus GC-HRT+ 4D – Details

PEG GC HRT 4D

  • Modelle
    1. Pegasus GC-HRT+ 4D – thermischer Modulator mit flüssigem Stickstoff

    1. Pegasus GC-HRT+ 4D mit kryogenfreiem Wärmemodulator

selectscience peggchrt4d
Weitere Informationen in dieser Kategorie: Pegasus GC-HRT+ »
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software