Montag, 10. Dezember 2018 17:38

TGA801 Thermogravimetrischer Analysator | LECO

Geschrieben von

TGA801 | Thermogravimetrischer Analysator | LECO

TGA801 Thermogravimetrischer Analysator
Feuchtigkeit, Aschegehalt, flüchtige Anteile und Glühverlust (LOI)


Der TGA801 bietet die Kernfunktionen und Zuverlässigkeit früherer Generationen von LECO Makro TGA-Geräten und gleichzeitig wichtige Verbesserungen bei Leistung und Widerstandsfähigkeit. Modernste Hardware in Kombination mit einer Touchscreen-Oberfläche und einem robusten Design ermöglichen eine genaue, hochpräzise Analyse thermogravimetrischer Bestandteile wie Feuchte, Asche, flüchtiger Anteile und Glühverlust (LOI) in den verschiedensten organischen, anorganischen und synthetischen Materialien. Der TGA801 nutzt Methoden nach den ASTM-Standards und ist für viele Branchen und Anwendungen einsetzbar, einschließlich Kohle, Zement, Katalysatoren, Lebensmittel und Futtermittel.

Die makro-thermogravimetrische Analyse (nominal 1 g) ersetzt die oft langsamen und arbeitsintensiven, traditionellen manuellen Gravimetrie-Techniken, die mehrere Probenwäge- und Transferschritte erfordern, einschließlich Muffelöfen und Exsikkatoren. Flexible Methodeneinstellung, Automatisierung und Hardwarefunktionen sorgen für maximale Produktivität in Ihrem Labor und ermöglichen einen vollautomatischen Analyseprozess, bei dem nur noch die ursprüngliche Probenmasse manuell ermittelt werden muss.

Die Remote-Software Cornerstone Mobile hält den Benutzer über sein Smartphone, Tablet oder PC zum Analysefortschritt, zu der Leistung und dem Status des Analysestapels auf dem Laufenden. Es ist nicht mehr erforderlich, am Gerät zu sein.

  • Automatisierte Analyse von bis zu 19 Proben zur Steigerung des Durchsatzes.
  • Automatische Endpunkterkennung, basierend auf der Massenkonstanz der Probe.
  • Stabile und präzise Massenmessungen während des gesamten Analysezyklus per integrierter, thermisch isolierter Waage mit niedrigem Drift (Genauigkeit von 0,0001 g).
  • Eine präzise Erhöhung der Ofentemperatur und Sollwertkontrolle sorgen für hervorragende Temperaturgenauigkeit bei geringem Überheizen.
  • Die rotierende Automatisierungssequenz garantiert, dass alle Proben gleichmäßig den Ofenbedingungen ausgesetzt werden.
  • Automatisierte Steuerung der Ofenatmosphäre und Gasströme (Luft, Stickstoff oder Sauerstoff).
  • Flexible Methodeneinstellungen ermöglichen die Konfiguration des Systems, um auch Anforderungen klassischer Gravimetrie-Testmethoden zu emulieren.

Anwendungen

Der TGA801 ist ideal für folgende Anwendungen: Kohle und Koks, Verbrennungsrückstände, Biomassen, Katalysatormaterialien, Böden und Erze, Keramiken, Gips und Baumaterialien, Kalkhydrat und Zement, Mehl und gemahlene Produkte, Ausgangsmaterialien sowie Harze und Polymere.

Der Thermogravimetrie-Analysator TGA801 bestimmt den Gewichtsverlust in verschiedenen organischen, anorganischen und synthetischen Materialien, einschließlich Feuchtigkeit, Asche, flüchtiger Bestandteile und Glühverlust (LOI). Die Gewichtsänderung wird als Funktion der Temperatur gemessen, wenn die Proben einer Temperaturerhöhung in einer atmosphärisch kontrollierten Umgebung ausgesetzt werden. Das Design dieses Mehrprobenofens ermöglicht die gleichzeitige Analyse von bis zu 19 Proben.

Die Analyse beginnt, sobald Proben eingesetzt und leere Tiegel in das Probenkarussell geladen wurden. Nach der Erfassung der leeren Tiegel wird der Benutzer aufgefordert, die Proben zu laden. Nach dem Laden werden die Probengewichte erfasst und das methodenspezifische Ofentemperaturprogramm beginnt. Eines von drei analytischen Gasen (Luft, N2 oder O2) wird verwendet, um die Atmosphäre im Ofen während einer Analyse zu kontrollieren. Temperatur, Temperaturanstieg, Atmosphäre und Dauer (feste Zeit oder Massenkonstanz) sind für jeden Verfahrensschritt wählbar. Analysen von Feuchten, flüchtigen Anteilen und Aschen werden am häufigsten verwendet und sind als voreingestellte Verfahrensschritte schnell verfügbar.

Die Massenänderung jeder Probe wird nacheinander während einer Analyse überwacht. Die Tiegel werden automatisch an die Position über dem Waagensockel bewegt (und auf diesen abgesenkt), wo die Probengewichte erfasst werden. Die prozentuale Massenänderung wird üblicherweise am Ende jedes Schritts angegeben, wobei auch alternative und zusätzliche Berechnungen vom Benutzer integriert werden können.

Über die LECO Cornerstone®-Software können alle quantitativen Berechnungen und Daten auf einem externen PC verwaltet und gespeichert werden.

« zurück zur Übersicht

TGA801 – Details

TGA801

  • Modelle
    1. TGA801 Thermogravimetrischer Analysator 

    1. TGA801 Doppelofensystem 

Mittwoch, 08. August 2018 17:41

ChromaTOF® | Brand Software | LECO

Geschrieben von

ChromaTOF® | Brand Software | LECO

ChromaTOF® Brand Software


Exklusiv von LECO entwickelt, bietet ChromaTOF einen einzigartigen Ansatz, um den Anforderungen moderner Laborarbeit zu begegnen und die großen Datenmengen aus Flugzeitanalysen zu verarbeiten. ChromaTOF ermöglicht die nahtlose Steuerung von Gerät und Zubehör sowie eine intuitive Benutzeroberfläche und Datenverarbeitung. ChromaTOF ist das erste Massenspektrometrie-Datensystem, das mehrdimensionale chromatografische Daten (GCxGC) vollständig unterstützt.

Was macht ChromaTOF so einzigartig?

  • Die Ergebnisse der Datenverarbeitung werden automatisch im Dateisystem gespeichert. Es sind keine zusätzlichen Schritte erforderlich und Sie können jederzeit dorthin zurückkehren, wo Sie aufgehört haben.
  • Das Datendateisystem speichert und verwaltet für Sie die Meta- und Gerätedaten.
  • Alle Standardfunktionen sind in einem Softwarepaket enthalten, auch die Steuerung für einige kompatible Optionen ist integriert und kann bei Bedarf aktiviert werden.
  • Die Software ist einfach zu bedienen, leistungsstark, effizient und robust.
  • Sie wird regelmäßig aktualisiert, um die Wartung zu verbessern und zusätzliche Funktionen bereitzustellen.

 

ChromaTOF Version 5.0 vereint die branchenweit fortschrittlichsten qualitativen und quantitativen Funktionen in einem benutzerfreundlichen Datenverarbeitungssystem. Die Version unterstützt die Geräteplattformen Pegasus BT und Pegasus GC-HRT+ .

Merkmale

  • Automatische Optimierung und damit verbundene Berichterstellung
  • Absolute Konzentration der Analyten auf der Basis der Kalibrierungskurve
  • Relative Quantifizierung basierend auf einer Referenz- oder Analytkurve
  • Quantifizierung über Einzelkanaldetektor (Flame Ionization Detection FID)
  • Importierbare, sofort einsatzbereite Workspace-Vorlagen für den Zugriff auf bevorzugte Benutzeroberflächen und schnelleres Setup
  • Entfaltete Spektren können ganz einfach durch Suche in den neuesten NIST-, Wiley- oder benutzerdefinierten Bibliotheken identifiziert werden.
  • Semi-Quantitative Analyse zur Erfassung nicht kalibrierter Verbindungen
  • Integrierte Steuerung einer Vielzahl von Optionen von LECO und Agilent zur Probenhandhabung; Kontaktschluss für andere Anbieter
  • Automatischer Export in die Dateiformate CSV, ANDI MS, NETCDF oder LECO-Dateiformate
  • Kompatibilität mit LECO Flüssigstickstoff oder verbrauchsmittelfreiem GCxGC-Wärmemodulator
  • Entwicklungstools für die GCxGC-Klassifizierung
  • Integrierte Steuerung von Agilent 7890GC
  • Suche nach Unbekannten per ChemSpider
  • Nützliche Tools für:
        - Formelbasierte Berechnung der Monoisotopenmasse.
        - Formelerstellung aus gemessener Masse.
        - Berechnung der zur Trennung von zwei Massen erforderlichen Massenauflösung.

Exklusive Funktionen für Pegasus GC-HRT.

  • Automatisierte Unbekannten-Identifizierung mit hochauflösendem Entfaltungs-Algorithmus
  • Automatische Erzeugung von Fragmentformeln und entsprechenden Massengenauigkeiten über NIST-generierte Bibliotheken
  • Aufbau und Nutzung genauer Massenspektrenbibliotheken. Die neue genaue Massenspektrenbibliothek von LECO für den GC-HRT+ gibt Ihnen die Gewissheit, dass ein Treffer eine verlässliche Identifikation darstellt. Berechnung von Ähnlichkeitsfaktoren (AML-Rang) basierend auf genauen Massen
  • Skalierbare Massendefektdiagramme, z. B. Kendrick-Massendefektskala
  • Optionale Add-ons für das Spektralanalyse-Tool bieten den Vergleich von Van-Krevelen-Diagrammen und Kohlenstoffzahl mit RDBE-Diagrammen (Ring-Doppelbindungsäquivalent) sowie viele weitere Vorteile.

Pegasus BT Funktionen

  • Automatisierte Unbekannten-Identifizierung mit NonTarget-Entfaltungs-Algorithmus
  • Vollprofil-Massenspektren werden bei 35 kHz und mit einer höheren als der nominellen Auflösung erfasst.
Pegasus-Modell Neueste
Version von ChromaTOF
Hauptmerkmale

GC-HRT
4000 Serie

5.10 Zugabe des L-PAL3 und
Spektralanalyse-Tools

GC-HRT
6000 Serie

5.10 Zugabe des L-PAL3 und
Spektralanalyse-Tools
GCxGC FID
4D, HT (inkl. „C“)
TruTOF
4.72 Fehlerbehebungen
BT
BT 4D
5.32.09

Export von nominalen Massendaten wurden
hinzugefügtund wichtige Korrekturen durchgeführt.

GC-HRT+
6500 Serie

5.32.12

Identification Grading System und
wichtige Updates und Korrekturen wurden hinzugefügt.

 

ChromaTOF-GC wird seit über 15 Jahren von führenden Vertretern der Branche eingesetzt und unterstützt GCxGC Dekonvolution, Visualisierung und Berichterstellung.

  • True Signal Deconvolution, Automated Peak Find und Algorithmen zur Extended Range Calibration
  • Verbesserte Grafik für GCxGC-Benutzer, einschließlich der Option, Peak-Beschriftungen und Peak-Markierungen auf Kontur- und Flächendiagrammen anzuzeigen
  • Importierbare, sofort einsatzbereite Workspace-Vorlagen für den Zugriff auf bevorzugte Benutzeroberflächen und schnelleres Setup
  • Semi-Quantitative Analyse zur Erfassung nicht kalibrierter Verbindungen
  • Automatische Abstimmung innerhalb benutzerdefinierter Methoden zur Qualitätskontrolle
  • Integrierte Steuerung einer Vielzahl von Optionen für die Probenbehandlung, darunter Gerstel, LEAP, Shimadzu und Agilent
  • Vollständig integrierter optionaler Designer für Umweltberichte
  • Anpassbare Benutzeroberfläche
  • Automatischer Export in den Dateiformaten PDF, CSV, ANDI MS, NETCDF oder Raw
  • Kompatibilität mit dem verbrauchsmittelfreien GCxGC-Wärmemodulator von LECO
  • Entwicklungstools für die Klassifizierung
  • Kapazität für Dateien bis zu 4 GB und Kompatibilität mit Windows-Betriebssystemen
  • Die LECO/Fiehn-Metabolomik-Bibliothek bietet über 1.100 Spektren von 700 einzigartigen Metabolomik-Mustern und ermöglicht die Identifizierung von Metaboliten auch in komplexesten Proben. Die Bibliothek ist vollständig in ChromaTOF integriert und arbeitet nahtlos mit der Bibliothekssuchfunktion der Software zusammen. So können potenzielle Analyt-Übereinstimmungen automatisch identifiziert werden, ohne dass Daten importiert oder exportiert werden müssen.
« zurück zur Übersicht
ChromaTOF Logo bkg
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software