PEG BT 4D HEADER

PEGASUS® BT 4D

GCxGC Flugzeitmassenspektrometer

Der Pegasus BT 4D bietet eine erhöhte Empfindlichkeit und kombiniert unseren Desktop Pegasus BT mit einem leistungsstarken GCxGC-Modulationssystem. Dank dieser Kombination können Sie mit dem Pegasus BT 4D auch anspruchsvollste Proben mit höchster Empfindlichkeit analysieren. Die einzigartigen und leistungsstarken Software- und Hardwarefunktionen vereinfachen die Quantifizierung und machen die Massenspektrometrie (GCxGC) einfach und verständlich.

Unser traditionelles thermisches Modulationssystem bietet die höchste auf dem Markt verfügbare Empfindlichkeit für die Analyse auch komplexester Proben. 

Unser neues Durchfluss-Modulationssystem FLUX™ ist eine ausgezeichnete Option für Labors, die zusätzliche Funktionen über eindimensionale GCs hinaus benötigen. 

  • ChromaTOF®, LECOs exklusive Software für die fortschrittliche Chromatografie, arbeitet nahtlos mit dem neuen Pegasus BT 4D zusammen und erlaubt es, Benutzerdaten automatisch zu verarbeiten und das Rätselraten bei der Identifizierung und Quantifizierung von Analyten zu beenden. Funktionen wie NonTarget Deconvolution®, Target Analyte Find, Bibliothekssuche und eine einfach zu konfigurierende Benutzeroberfläche sorgen für effektives Arbeiten mit der Massenspektrometrie.
  • Wissen Sie, was in Ihrer Probe fehlt? Mit dem Pegasus BT 4D ist es einfach, eine nicht zielgerichtete Analyse komplexer Proben durchzuführen.
  • Identifizieren Sie die Analyten in Ihrer Probe eindeutig anhand der unerreichten Empfindlichkeit des GCxGC-Modulationsprozesses.
  • Unsere offen gestaltete StayClean®-Elektronen-Ionisationsquelle eliminiert reinigungsbedingte Ausfallzeiten und sorgt dafür, dass eine Probe schneller ausgeführt und die Quelle schneller gereinigt wird.

Die umfassende zweidimensionale Gaschromatografie (GCxGC) ist eine Technik, die schon seit über 25 Jahren angewendet wird. Einige mögen argumentieren, dass die Technik überbewertet sei und es sich um ein zu kompliziertes Verfahren handelt, das nicht wirklich in den Routinebetrieb eines analytischen Labors passt. Doch mehrere routinemäßig validierte GCxGC-Methoden haben gezeigt, dass die Technik genau, präzise und verlässlich ist. Zahlreiche Untersuchungen zeigen die Vorteile von GCxGC in einer Vielzahl von Anwendungen (z. B. Umwelt, Metabolomik, Erdöl, Lebensmittelsicherheit, Duftstoffe). Zu den Vorteilen gehören eine erhöhte Spitzenkapazität (Auflösung), strukturierte zweidimensionale Chromatogramme (Konturdiagramme) und eine bessere Empfindlichkeit. Die Vorteile von GCxGC als Trennverfahren liegen auf der Hand, aber wie kann dies einem Routinelabor helfen? Mehrere Analytenklassen können zu einer Analyse kombiniert werden, was Zeit bei der Instrumenten- und Probenvorbereitung spart. Die manuelle Prüfzeit für nicht zielgerichtete Screening-Methoden kann durch die erhöhte Peak-Auflösung einer GCxGC-Analyse verkürzt werden, indem eine bessere Bibliothekssuche erreicht wird, was eine schnellere und zuverlässigere Peak-Identifikation ermöglicht. Die Probencharakterisierung wird durch eine GCxGC-Analyse verbessert, was das Vertrauen in Analyseergebnisse erhöht und fundiertere Entscheidungen ermöglicht. Die höhere Auflösung der GCxGC-Analyse ermöglicht die Verwendung wirtschaftlicher Detektoren wie des Flammenionisationsdetektors (FID) oder des Elektroneneinfangdetektors (ECD).

Download des kostenlosen Whitepaper: Vorteile einer umfassenden zweidimensionalen Gaschromatografie (GCxGC) für ein Routinelabor. Weitere Informationen darüber, wie GCxGC Ihrem Labor zugutekommt, erhalten Sie von Michelle Misselwitz.

« zurück zur Übersicht

Pegasus BT 4D – Details

Peg BT 4D

SelectScience Pegasus BT4D
Weitere Informationen in dieser Kategorie: « Pegasus® BT GC-TOFMS
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software