AC600 HEADER

AC600 halbautomatisches Isoperibol-Kalorimeter

Brennwert

Der halbautomatische Isoperibol-Kalorimeter AC600 von LECO ist ideal für die Messung des Brennwerts fester und flüssiger Brennstoffe geeignet und setzt einen neuen Standard für die Kalorimetrie der Zukunft. Der halbautomatische Betrieb, verbunden mit thermodynamischem TruSpeed®, ermöglicht eine schnelle Analyse des Brennwerts bei erhöhtem Durchsatz, ohne dabei an Genauigkeit oder Präzision einzubüßen. Das neue, ergonomisch geformte und leichtgewichtige Verbrennungsgefäß gewährleistet eine einfache Bedienung und reduziert die Belastung des Bedieners erheblich.

  • Verbesserte Automatisierung für mehr Produktivität.
  • Analyse in nur 5 Minuten ohne Abstriche bei Genauigkeit oder Präzision.
  • Das ergonomisch geformte Gefäß erleichtert die Handhabung und verbessert die Wärmeübertragung.
  • Eine integrierte Behälterladestation und Druckentlastungsöffnungen mit Schnellverschluss beschleunigen den Beladungs- und Druckentlastungsprozess.
  • Intuitive Software bietet praktisch unbegrenzten Speicherplatz, vereinfachtes Datenhandling und Kompatibilität mit verschiedensten Laborinformations-Managementsystemen (LIMS).

Das halbautomatische LECO AC600 zur Brennwertbestimmung wurde entwickelt, um den Brennwert verschiedener organischer Materialien wie Kohle, Koks und Heizöl zu messen.

Der Brennwert einer Probe wird bestimmt, indem die nach der Verbrennung der Probe in einer kontrollierten Umgebung freiwerdende Wärme genau gemessen wird. Die freiwerdende Wärme ist proportional zum Brennwert des Stoffes.

Die Probe wird in ein Verbrennungsgefäß mit Sauerstoff gegeben, das unter Druck gesetzt wird. Das Verbrennungsgefäß wird automatisch in ein Wasserbad abgesenkt. Der Wasserbehälter wird mit einem aufpumpbaren Ballon verschlossen. Der den Wasserbehälter umgebende Hohlraum wird als Mantel bezeichnet und ist ebenfalls mit Wasser gefüllt. Die Wassertemperatur im Mantel wird kontrolliert und auf einer definierten Stufe gehalten (Isoperibol-Kalorimetrie-System). Die Probe wird entzündet und die Temperatur des Wassers im Behälter und Mantel wird per elektrischem Thermometer mit einer Genauigkeit von 0,0001 Grad Celsius gemessen. Zu jeder Sekunde wird die Wassertemperatur im Behälter und Mantel gemessen. Die Ergebnisse können bei Bedarf per Software für die Analyse von Stickstoff, Schwefel, Feuchtigkeit und Asche angepasst werden. Für die Datenanalyse stehen zwei Optionen zur Verfügung. Der Benutzer kann im Delta-T-Modus einen Temperaturunterschied festlegen, wodurch ein Heizwert durch den Temperaturanstieg im Wasserbehälter bestimmt wird. Der Benutzer kann auch ein von LECO entwickeltes thermodynamisches Modell (TruSpeed-Modus) verwenden, um den Wärmeaustausch innerhalb des AC600-Systems zu steuern. Der TruSpeed-Modus berücksichtigt die Wärmekapazitäten der Systemkomponenten sowie Korrekturen für die Energieübertragung innerhalb des Systems. Über den TruSpeed-Modus kann das AC600 schnelle Analysezeiten von 5 Minuten erreichen, ohne die Genauigkeit oder Präzision der Brennwertmessung zu beeinträchtigen.

 

« zurück zur Übersicht

AC600 Serie – Details

AC600

  • Modelle
    1. AC600 mit Standardgefäß 

    1. AC600 mit halogenresistentem Gefäß 

    1. Dual AC600 mit Standardgefäß 

    1. Dual AC600 mit halogenresistentem Gefäß 
  • Optionen
    1. Standardgefäß für Draht- oder Fadenzündung

    1. Halogenresistentes Gefäß für Draht- oder Fadenzündung

    1. Umlaufwasserkühlung
  • Applikationen
    Kohle-Brennwert
  • Produktliteratur
    AC600
  • Verbrauchsmaterial
Weitere Informationen in dieser Kategorie: AC500 »
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software