See what's in your food // Food Safety e-seminars on-demand

Wissen, was in Ihrem Essen steckt

Wie effizient ist Ihr Workflow für Lebensmittelproben? Sind Sie sicher, dass Sie Substanzen in Ihrer Probe identifizieren können ? In dieser kostenlosen Webinar-Serie erfahren Sie, wie LECO die Analysen für mehr Lebensmittelsicherheit verbessert.

LECO und Helmholtz Institut München – Zusammenarbeit im Bereich Separation Science

Dr. Ralf Löscher, Vizepräsident von LECO Europe, spricht mit Thomas Gröger und Dr. Jürgen Schnelle-Kreis vom Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt über die Auswirkungen von Aerosolen auf unsere Gesundheit und unseren Alltag. Außerdem geben sie wertvolle Einblicke und Hintergrundinformationen zu ihrer Arbeit.

VOLLSTÄNDIGES INTERVIEW LESEN

Neues Pegasus BT 4D Gerät am Nofer Institut für Arbeitsmedizin in Lodz

Neues Pegasus BT 4D Gerät am Nofer Institut für Arbeitsmedizin in Lodz

Wir freuen uns, dass die Lieferung und Installation dieses einzigartigen Systems bei diesem wichtigen Kunden abgeschlossen wurde. Das Nofer Institut für Arbeitsmedizin in Lodz beschäftigt sich mit der Untersuchung und dem Monitoring von Biologischen und umweltrelevanten Themen. Der Leiter des Instituts Prof. Dr. Wojciech Wasowicz nimmt an vielen nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien teil.

Wissen, was in Ihrem Essen steckt // LECO Webinar-Reihe zur Lebensmittelsicherheit

Wissen, was in Ihrem Essen steckt

Wie effizient ist Ihr Workflow für Lebensmittelproben? Sind Sie sicher, dass Sie Substanzen in Ihrer Probe identifizieren können ? In dieser kostenlosen Webinar-Serie erfahren Sie, wie LECO die Analysen für mehr Lebensmittelsicherheit verbessert.

Unsere Webinare dauern etwa 30 Minuten und am Ende können Fragen gestellt werden. Registrieren Sie sich für die Themen, die Sie interessieren!

Melden Sie sich für unser SepScience e-Seminar an

Oder besuchen Sie unsere neue virtuelle MesseHeader Blogpost e-Seminar 1440x390px

Nehmen Sie an den zwei kommenden e-Seminaren auf SepScience.com teil. Wir präsentieren, wie die hochmodernen Technologien der LECO GC-TOF-MS und GC×GC-TOF-MS Ihre Anwendungen für die Lebensmittelanalyse (9. Juni) und die Umweltanalytik (11. Juni) revolutionieren können.

Klicken Sie hier und melden Sie sich jetzt an!

„Die Erkennung von Honigbienenkrankheiten durch Überwachung von Verschiebungen in flüchtigen Profilen“ von Maggie Gill – Keele University, GB

Header Blogpost e-Seminar 1440x390px

Heute, am 20. Mai ist UN-Weltbienentag. Die Honigbiene ist eine der wichtigsten Insektenart, die durch die Bestäubung von Nutzpflanzen jährlich schätzungsweise 15 Milliarden US-Dollar zur US-Wirtschaft und 690 Millionen Pfund zur britischen Wirtschaft beiträgt. Honigbienen sind außerdem wichtige Wildbestäuber und spielen in vielen Ökosystemen eine Schlüsselrolle bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt.

„Bewertung oxidierter Basisöle durch strömungsmoduliertes GC×GC-TOFMS“ von Paul Harvath

Auf dem GC×GC Workshop & Symposium von LECO (aufgezeichnet im LECO European Application and Training Centre, Berlin) hielt Paul Harvath einen Vortrag mit dem Titel „Bewertung oxidierter Basisöle durch strömungsmodulierte zweidimensionale Gas-Chromatografie – Flugzeit-Massenspektrometrie“. In seinem Vortrag gab er einen Einblick in die Geschichte und Zukunft von Motorölen für Autos und wie sich die Schmierstoffe im Laufe der Zeit verändert haben.

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software